2015 - Die Schönen und das Biest

2015 - Die Schönen und das Biest

Dieses Jahr folgten wir Schönen dem Biest mit der roten Rose durch die fünfte und schönste Jahreszeit.

Die Fasnacht 2015 war eine kurze, aber nicht weniger intensive Fasnacht. Leider war auch diese viel zu schnell vorbei. Wir waren 2015 erstmals an der Fasnachtsparty in Büron, aber auch wieder am Güüsser Event in Willisau, am Schränzerball Altbüron, an der Huttwil-Tour oder am Hürnti-Ball in Buchs. Auch im schönen Wallis waren wir wieder zu Gast und hatten jeweils so richtig viel Spass! An der Mega-Fasnachtsparty in Zell haben wir den Heimvorteil intensiv ausgenutzt. In Büron konnten wir wieder einmal einen „legendären“ Abend erleben mit einer richtigen „Hüze-Bolognese“.

Ja, auch dieses Jahr wartete in der Fasnachtswoche wieder etwas Spezielles auf uns. Alle waren von Anfang an gespannt, wie denn wohl der Montagabend sein wird… Zuerst waren da aber noch die Umzüge in Altbüron, Dagmersellen und Grosswangen, wo auch mal grilliert werden durfte. Natürlich genossen wir auch die Abendauftritte wie z.B. am Schlompfball in Reiden und dem Rattenball in Triengen. Am Fasnachtssamstag, den 14. Februar, machten wir dem Valentin alle Ehren und verteilten im Dorf bunte Rosen an die Bevölkerung um sie „gluschtig“ auf den Güüdismontag zu machen. Während der ganzen Fasnacht wurde fleissig an unserem Trinkspruch gefeilt. Und ja, man darf ihn ruhig mal hinausschreien, auch wenn man danach keine Stimme mehr hatte!

Dann war er da, der Güüdismontag. Die Zeit war reif für den 1. Hüze-Ball. Wird alles klappen? Kommt überhaupt jemand? Fragen über Fragen, welche sich aber klärten und wir können mit Stolz sagen, wir Hüze sind einfach „geili Sieche ond e Souhuufe“!

„Tanze met de Hüze-Guuger aiaiaiaiaiiiiii, tanze met de Hüze-Guuger aiaiaiaiaiaiiiiiii“


Zurück