2007 - Chendschianer

2007 - Chendschianer

Es war eine Fasnacht der Superlative. Mit dem bestmöglichen Wetter, das man sich zu dieser Jahreszeit wünschen konnte. Unvergesslich bleibt wohl auch der legendäre Auftritt in "Äschlisshouzmatt" oder der Umzug vom Sonntag in Ettiswil. Von da an hat der Name "Alphütte" eine völlig neue Bedeutung für uns Hüze. Übrigens haben wir in "Äschlisshouzmatt" und in Altbüron je einen Preis für unser Kostüm bzw. Darbietung (Über die Art der Darbietung lässt sich heute noch streiten) erhalten. 

2007 konnten wir auch unser eigenes Tipizelt einweihen. Das von da an den Namen "Barwagen" tragen sollte. In der Zwischenzeit sind schon so manche Liter Bier und Zwätschge über den Tresen geflossen. Ob dies aber der Grund dafür war, dass der Kotzring ständig vergriffen war, entzieht sich unserer Kenntnis. Vielleicht war der Grund dafür auch einfach die neuartige Geschlechtskrankheit "Schindellegi", welche wir vom Wallis mit nach Hause brachte.

Leider ging auch diese Woche nur allzu schnell vorbei. Doch sie wird unvergesslich bleiben. Nicht nur des bombastischen Wetters wegen.


Zurück